Jannis Kounellis

Untitled, 2016

Angebot€2.184,87

zzgl. MwSt. Versandkosten werden an der Kasse berechnet

Lithografie auf BFK Rives 250 g, mit Buch Blattmaß 40,00 x 35,00 cm Motivmaß 32,00 x 27,00 cm Signiert, nummeriert Edition von 45 + 5 AP

Auf Lager

Ein Ausnahmekünstler gibt sich die Ehre:  Der großartige Jannis Kounellis stellt aus, und der Rahmen könnte angemessener nicht sein. In der Monnaie de Paris, der alten Börse von Paris, ist in einem furiosen Streich ein begehbares Gesamtkunstwerk ‚in situ' entstanden, das den Pionier der Arte povera angemessen würdigt. Das bei uns erschienene Buch ergänzt die Ausstellung, es bildet sie nicht ab.  Aber und vor allem verschafft es dem Leser ein Wiedersehen mit den berühmten Installationen wie die zwölf Pferde (12 Live Horses) aus dem Jahr 1969, Objekte wie Artist Shoes with Golden Soles aus dem Jahr 1975 und  Installationen wie diejenige für das Museum Haus Esters (1984) oder das Museum Ludwig Köln (1997).

Jannis Kounellis hat für die Edition Hatje Cantz eine Lithografie geschaffen, die ein kleines aber sehr feines und originales Werk der Arte povera darstellt: Kounellis' eigener Schuhabdruck als Lithografie auf Stein aufgebracht und in kleiner Auflage abgezogen. Die Arbeit bezieht sich u.a. auf ein Stück aus dem Jahr 1975 Artist Shoes with Golden Soles und vollzieht in gelungener Weise die Kombination von scheinbaren Gegensätzen (leicht: schwer/Stagnation:Bewegung). Signiert, nummeriert und in einer schönen Buchbindermappe, mit Buch.

»Ich suche auf dramatische Weise nach Einheit, obwohl sie unerreichbar ist, obwohl sie utopisch ist, obwohl sie unmöglich und, aus all diesen Gründen dramatisch ist.« Jannis Kounellis
Jannis Kounellis *1936 in Piräus. 1956 Übersiedlung nach Rom. Studium an der Accademia di Belle Arti in Rom. Seit 1960 zahlreiche Ausstellungen, darunter 1972, 1977 und 1982 Teilnahme an der documenta in Kassel. Seit 1993 Professor an der Kunsthochschule